Joomla TemplatesWeb HostingWeb Hosting
   

gesund-im-engadin.ch

Susanne Reisinger-Janser · Via Mulin 10 · 7502 Bever · Tel 078 832 62 90
Barbara Tuena Giovanoli · Chà d`Mez 2 · 7502 Bever · Tel 078 763 41 83
Jon Andri Dorta · Via Maistra 14 · 7502 Bever · Tel 076 360 87 80

 
         
 








 

Die Augen lassen uns in die Welt und in uns selbst blicken.
Die Iris (Regenbogenhaut) verrät, wie es um unsere Gesundheit steht.
Wie ein nach innen gerichteter Spiegel zeigt sie, was in uns steckt, lässt die genetische Disposition des Menschen mit all seinen Stärken und Schwächen erkennen.
Die Iridologie, als heutige Form der Augendiagnose, hat also einen hohen Stellenwert in der Krankheitsprävention.

Bei der diagnostischen Auswertung wird nicht nur die Irisfarbe berücksichtigt, auch Form, Struktur und Pigmentierung gehen mit in die Diagnose ein.
Alle Organe und Organsysteme finden sich wie auf einer Landkarte verteilt als Reflexzonen in der Iris wieder.
In die weitere Beurteilung fliessen ebenso die umgebenden Strukturen wie Pupille, Hornhaut und Augenweiss zusammen mit ihren Blutgefässen ein.

Die Iridologie bietet somit in Summe einen Einblick in unsere Konstitution. Die Krankheitsbereitschaft bestimmter Organe und Organgruppen kann so erkannt und mit einem adäquaten Therapiekonzept rechtzeitig entgegengewirkt werden.